Vermischtes - Berichte
 
Egmond 2016 - Find your strong!

Ein zweiter Bericht vom Halve Marathon Egmond aan Zee 2016.
Diesmal erlebt und aufgeschrieben von Manfred Kollenberg.

"Find your strong"

Das Motto der Medaille passt zu diesem Lauf wie kein anderes – finde deine Stärke.
Der steife Südwind mit seinen Böen hat am Sonntag den 10.01.2016 zu den schlechtesten Gewinnerergebnissen des Halbmarathons von Egmond seit 1985 geführt. Die Strecke wurde in diesem Jahr verändert. Direkt nach dem Start ging es am Leuchtturm vorbei runter zum Strand. Ohne kurze Einlaufrunde standen wir schon nach vier Minuten am Strand schräg gegen den Wind. Keine Gruppe mit gleichem Tempo in Sicht, so blieb nur die eigene Bahn gegen den Wind.

Nach Kilometer 7 endlich der Aufgang zu den Dünen. Der Wind kommt von hinten, es wird wärmer und zwei Drittel der Strecke müssen noch bewältigt werden. Wie ein bunter Lindwurm zieht sich die Kette der 17.000 Läufer vom Strand bis durch die Dünen. Der Strand hat diesmal richtig Kraft und Zeit gekostet. Bei Kilometer 14 bekomme ich von einer Holländerin ein halbes Rosinenbrötchen “ heel erg bedankt”. Eine echte Rettung, der Strand hat soviel Energie gesaugt. Der schöne Weg führt weiter durch die Dünen über geklinkerte Fahrradwege, wie die Holländer sie mögen. Die letzten beiden Kilometer führen durch den Stadtrandt zum Boulevard mit dem Zieleinlauf. Schlachtenbummler, Anfeuerungen, Musik aus Oldtimern “lets twist....”, alle machen Stimmung für den Zieleinlauf mit der letzten Steigung .... Am Ziel, völlig leer, war die Medallie diesmal verdient – Find your strong.

Da wo vor Stunden noch 17.000 Starter aufgereiht standen, gibt es jetzt Isogetränke und Plastiktüten als Kälteschutz. Alles wie von Geisterhand - tolle Organisation.

Was bleibt von Egmond 2016:

Der steife Wind, die verdiente Medaille, das halbe Rosinenbrötchen und die grotten-schlechte Zeit für die Liste ;-).

Fahrradfahren am Strand mit Freunden (3.000) als kleiner Wettbewerb – auch als Zuschauer amüsant. Am Samstag, den 09.01.2016 in Egmond war eine passende Gelegenheit dazu.



Hier ist Platz für Berichte, nette Anekdoten, Bilder o.ä. und ihr habt die Gelegenheit auf dieser Seite einfach mal das los zu werden was ihr immer schon mal ins Netz stellen wolltet. Wir freuen uns über jede Beteiligung.

Bei Interesse schickt doch einfach eine Mail an:

info@flg-guetersloh.de